Forum: Fitness - Knochendichtemessung

 
Seite
Sie haben 0 Lesezeichen
Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Stefanie und Michaela, schaut mal rein in "Burgersteins Handbuch Nährstoffe", da findet ihr das Rezept zu Herpes. Eins zur Vorbeugung und eines, wenn er schon ausgebrochen ist. Burgerstein, wer ihn noch nicht hat, unbedingt kaufen! M.

Stefanie P. 216 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2010

Hallo Michaela, Ich weiß nicht, ob's das Lysin war, aber der Herpes bleibt weg, seit ich mind. 1/4 reines Lysin zum Arginin nehme. Auch das Arginin hab ich übrigens in reiner Form als Pulver gefunden. Offenbar hilft L-Lysin auch prophylaktisch gegen Herpes. Ein Versuch ist's wert, ich hab nur Positives gelesen. VG Stefanie

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Hallo Stefanie, hast Du Deinen Herpes mit Lysin schon wieder weggekriegt? LG, Michaela

Stefanie P. 216 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2010

Danke für den Hinweis, Michaela, 65 natürlich beim Eisen. Und ich kann jedem nur raten (mit kalten Füßen, mit Bluthochdruck, etc.): Arginin pur einnehmen und mit mind. 1/4 der Menge reinem Lysin kombinieren - und alles ist in Butter, was Mr. Herpes betrifft. Stefanie

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Hallo Stefanie, ja, ich glaube auch, dass es sehr anstrengend für Dr. Strunz ist, dieselben Dinge immer und immer wieder sagen zu müssen. Wahrscheinlich hat er deshalb den Hinweis mit dem Lysin vergessen. In einem anderen Beitrag hatte ich ja kürzlich schon erwähnt, dass Methionin extrem limitierend für die Proteinsynthese sein kann. Es wird Dir sicher spürbar besser gehen, wenn die Mängel durch einzelne Aminosäuren behoben sind. Sag mal, hast Du Dich beim Ferritin vielleicht vertippt? Angestiegen und jetzt bei 6,5 steht da. Du meinst bestimmt 65, oder? Falls es sich nicht um einen Vertipper handelt, kann ich nur sagen: oh Gott! LG, Michaela

Stefanie P. 216 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2010

Wow, das sind wirklich viele Fragen auf einmal, Michaela. Einiges hatte ich schon beantwortet, denn es gibt vom Doc immer wieder dieselben Antworten auf quasi alle Fragen. Er muss sich wie im Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" vorkommen... Außer Arginin war es noch Interleucin und Methionin mit tiefen Werten. Testosteron durch Muskeltraining und mehrere kleine Eiweißgaben über den Tag verteilt erhöhen. Ferritin war gestiegen, aber immer noch erst bei 6,5. Zinkeinnahme laut Doc 2*3 Zinkamin Falk Tabletten täglich. Ich esse quasi alle eiweißhaltigen Lebensmittel, auch Fettreiches wie Fleisch und Fisch. Milchprodukte schränke ich ein, aber auf den abendlichen Quark (ca. 250g) meine ich nicht verzichten zu können. Ich esse tendenziell viel, habe nie Kalorien gezählt, wäre wahrscheinlich enorm. Ich versuche nun noch öfters Shakes zu nehmen. Die große Änderung liegt aber nicht im anderen Essen, sondern im Auffüllen der Mangelwerte. Hoffe, das waren die Antworten auf Deine wichtigsten Fragen. Jetzt kämpfe ich erstmal gegen einen Monster-Herpes, der prompt nach 2 Tagen mit je 12g Arginin an meiner Lippe prangt. Hab mich geärgert, dass der Doc die Abhilfe Lysin in keiner Weise erwähnte, obwohl's so naheliegend und einfach ist, grrrrh... VG Stefanie

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Hallo Stefanie, frohes neues Jahr auch für Dich! Welche Aminos außer Arginin waren noch schlecht bei Dir? Nimmst Du die jetzt einzeln dazu? Wie wirst Du Dein Testosteron erhöhen? Wie hoch war Dein Ferritinwert? Und wie viel Zink musst Du jetzt nehmen? Tut mir leid, dass ich so viel frage. Es interessiert mich einfach. Welche eiweißhaltigen Nahrungsmittel hast Du bisher gegessen und wie viel davon wie oft am Tag? Was wirst Du bei Deinem täglichen Essplan ändern? LG, Michaela

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Ja, bitte weiter berichten. M.

Stefanie P. 216 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2010

Kurzbericht für Euch: - Eiweiß anheben (öfters kleine Portionen, sagt der Doc) - Amino Mängel beheben (3 Mängel bei mir, v.a. Arginin ist tief!) - Zink und Selen hoch - Cortisol runter (meditieren) - Testosteron anheben (jawohl, auch bei Frauen!) - Eisen füllen - Vitamin B12 spritzen - Wachstumshormon war wider erwarten gut, ist wohl so ein Schlüsselwert, der im positiv Fall vieles kompensieren kann - Muckibude um Muskeln aufzubauen Pillen sind bestellt, Hanteln schon im Einsatz. Meditation hab ich noch nicht im Griff. Weiter berichten? Allen ein Frohes Neues! Stefanie

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Hallo Stefanie, Es war gut, dass Du zum Nachmessen gegangen bist. So kannst Du Dir am besten Klarheit verschaffen. Gut gemeinte Ernährungsratschläge nützen absolut nichts, wenn sie nicht auf einer handfesten Grundlage (Blutmessung) beruhen. Ich bin sehr gespannt auf Deinen Bericht! LG, Michaela

Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.