Forum: Infektion & Prävention - Corona - Überwachen, Testen und Impfen forever

0 Lesezeichen
Thomas V. 5646 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Angela, das Problem ganz schon damit an, das diese Infusion keine Kassenleistung ist. Glaubst du im Ernst, ein Krankenhaus führt du etwas durch?

Die Kosten bleiben beim Patienten hängen. Was meinst du wir viele werden sich dieser Infusion gehen lassen? Ich rate mal, 1%, wenn überhaupt.

4 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Angela 518 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Das müsste einfach im Krankenhaus die erste Maßnahme sein, wenn ein Coronapatient aufgenommen wird, ich meine jetzt nicht den Verkehrsunfall, der zufällig positiv getestet wird, obwohl es natürlich keinem Menschen schadet, sondern vor allem Patienten mit Fieber und Husten. Die meisten Erkrankten kommen ja nicht sofort auf die Intensivstation. Hier kann man durchaus noch ansetzen. Noch besser wäre es natürlich in den Arztpraxen schon damit zu beginnen. Fast immer beginnt es mit Erkältungssymptomen. 

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thomas V. 5646 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Angela, die Frage ist doch, wann willst du mit C-Infusionen beginnen? Im Krankenhaus wird das kaum möglich sein!

 

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Angela 518 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo Ingrid,

ich fand deinen Beitrag sehr interessant und sehr lesenswert und ich würde daraus niemals den Schluss ziehen, dass alles für eine Impfung spricht, das bestätigt mich in meiner Vorgehensweise, weiter mit meinen hohen Vitamin C Dosen zu arbeiten. Wir wissen alle, warum es nicht in der Schulmedizin eingesetzt wird. Das brauche ich jetzt nicht noch einmal zu erörtern. Es gibt durchaus Studien, die beweisen, dass Vitamin C  sehr wohl in der Lage ist, Viren abzutöten. 

LG Angela 

12 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thomas V. 5646 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Hallo Ingrid, hinzufügen zu Rainers Ausführungen, denen ich mich anschließe ist, wie soll das von dir praktisch umgesetzt werden?

Man kommt ins Krankenhaus, landet auf der Intensivstation und dann beginnt ein Angehöriger, sofern man selbst dazu nicht mehr in der Lage ist, mit der Diskussion um die Therapie. Der Arzt hörte davon noch nie etwas. Was meinst du, was passiert?

Als Arzt würde ich dich fragen, wenn du so versiert bist, auf dein Immunsystem vertrautest, mit NEM dieses getunt hast und trotzdem in diesen Zustand gekommen bist, warum sollte ich deiner Therapie glauben schenken, und diese anwenden?

Dieser Situation würde ich vorbeugen mit einer Impfung. 

20 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Albrecht 2077 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

"..Der Fehler besteht darin, zu glauben, dass die Regierenden ehrlich sind, und davon auszugehen, dass sie uns nicht anlügen. Deshalb finden wir immer wieder mehr oder weniger plausible Rechtfertigungen, nur um nicht zugeben zu müssen, dass wir Gegenstand einer bis ins kleinste Detail geplanten Verschwörung sind. Und während wir versuchen, irrationales Verhalten rational zu erklären, während wir den unlogischen Handlungen derer, die uns regieren, Logik zuschreiben, führt die kognitive Dissonanz dazu, dass wir die Augen vor der Realität verschliessen und die krassesten Lügen glauben .."

Diese Sätze stammen nicht von irgendwelchen Querdenkern, sondern von einem  italienischen Erzbischof. Die historische Erfahrung zeigt, dass dieser Personenkreis regelmäßig besser informiert ist als unsere Haltungsmedien.

https://corona-transition.org/der-italienische-erzbischof-carlo-maria-vigano-rechnet-mit-den-machern-des   

LG,   Albrecht

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Rainer 121 Kommentare Angemeldet am: 18.08.2021

Liebe Ingrid,

vielen Dank für deinen Beitrag. Hab ich es richtig verstanden, dass bei der von dir genannten Heilmethode mit dem Singulett Sauerstoffgerät dieser Sauerstoff zugeführt wird und dass es zusatzlich? noch eine Infusion gibt (mit welchen Stoffen?) und dass man damit deinen Vater hätte heilen können? Wenn diese Behandlung so effektiv wäre (geradezu ein Wundermittel gegen zig Krankheiten), warum hat sie sich nicht durchgesetzt? Wo sind die Beweise für die Effektivität einer solchen Medizin?  Oder hat sich die Schulmedizin im Wege einer riesigen Verschwörung zum Schaden der Patienten zusammen gefunden und will die von dir genannte Methode einfach nicht anwenden? Hast du mal die "schwarzen Schafe" außer Acht gelassen und auch mal an die Mediziner und Operateure gedacht, die einem auf Basis der Schulmedizin helfen können?

Ich denke, ich habe ein eher dynamisches Selbstbild. Habe mich z.B. als Alternative zur Schulmedizin mal einem Heilpraktiker anvertraut, der im Rahmen einer "Farbdiagnostik" einen Nierenschaden an einer Niere "feststellte" und ein teures Pflanzenmedikament gab, das nur diese Niere wirken sollte - nicht auf die anderelaughing. Hat leider nichts gebracht - konnte es ja auch nicht, denn die Niere war entgegen  seinen Behauptungen ja auch in Ordnung. Der zweite Besuch  war auch nicht erfolgreicher - wahrscheinlich hatte ich die Medizin entgegen der Anweisung nicht genug geschütteltlaughing  Bei meinem dritten und letzten Versuch bei solchen "Experten" fiel auf, dass eine mehrmalige Behandlung mit von ihm jeweils beschafften Pflanzenstoffen nötig sein sollte, die ich problemlos mir auch selbst hätte kaufen können.

Du sprachst Dr. Strunz an: seine Ratschläge sind sicher in vielen Fällen eine effektive und risikolose Alternative zur Schulmedizin. Auch hier gilt aber: Die Heilkraft der von ihm empfohlenen Stoffe setzt eine bestimmte Biochemie des Anwenders voraus. Die zu ergründen, ist offenbar nicht so einfach - anders sind die Erfahrungsberichte und Diskussionen hier im Forum nicht zu erklären.

Was du bezüglich der schrecklichen Situation deines Vaters berichtet hast, spricht nicht gegen sondern für die Impfung. Sie soll einen nämlich vor der Intensivstation und einer solchen Behandlung bewahren.

Viele Grüße

Rainer

 

 

 

 

22 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ingrid 47 Kommentare Angemeldet am: 28.03.2019

Hallo Rainer, hallo Thomas,
bevor ich die eine Lösung für die Behandlung von Corona-Erkrankung vorschlage, muss ich erst Programme unserer Denkweise knacken.


Die Psychologin Carol Dweck beweist: Entscheidend für die Entwicklung eines Menschens ist nicht das Talent, sondern das eigene Selbstbild. Wir beurteilen ständig Situationen, Personen und handeln danach. Diese Beurteilung, Handlung, also unsere Denkweise, können in zwei Kategorien eingeteilt werden. Und zwar in das dynamischen und statischen Selbstbild / Mindset.
Haben wir eine statisches Mindset ist eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit nicht möglich. Eine Handlung findet nicht statt. Das gilt für den einzelnen Menschen, sowie für Firmen und Regierungen.


Ein wunderschönes Beispiel für ein dynamisches Selbstbild sind die täglichen News von Dr. Strunz. Und genau ins diesen News findet man die Lösung.


Wer jetzt eine Würgereitz bekommt, also die Ablehung bereits im der Halskehle spürt, möge bitte noch mal kurz seine Denkweise-Modos kontrollieren. Dynamisch oder statisch?


Die Lösung des Probems, in unserem aktuellen Fall Corona, sollte viele Aspekte haben. Die Lösung muss finanzierbar sein, einfach umsetzbar, keinen Schaden anrichten (Wirtschaft, Gesundheit, Kinder, alte Menschen, ect). Das dynamische Selbstbild muss eingeschaltet sein. Kritsche Einwände sind erwünscht.


Mega simpel, oder?


Ist das Virus wirklich an allem schuld?


Welche Behandlungsmethode hättest du gerne? Eine Zellbelastung oder eine Zellentlastung?


Wird die Lunge krankt, bleibt einem die Luft weg. Ob der Zytokinsturm durch Corona-, Influenza-Virus, Bakterien, Pilze, Aspiration von Magensaft, Parasiten oder Gifte ausgelöst wird, ist dem Patienten egal. Wer sucht, findet meist mehere Mistviecher. Heute leider nur Corona.


Begeben wir uns auf die Intensivstation. In einem Krankenbett liegt ein geliebter Mensch (in meinem Fall mein Vater) der sich in einer

lebensbedrohlichen Situation befindet. Die Sauerstoffsättigung hat einen kritischen Bereich erreicht. Es muss gehandelt werden.
Wir dürfen zwischen 2 Behandlungsmethoden wählen. Welche hättest du gerne?
Behandlungsmethode 1.) Intubation (spiegelt nur meine Erfahrung wieder)
Die Lungenentzündung wird mit unserschiedlichen Antibiotikum behandelt, der Patient wird in Nakose gelegt mit anschließender maschineller Beatmung durch den Mund für mindestens 7 Tage.
Nach Beendigung der Nakose, Luftröhrenschnitt für eine längere Beatmung. Die künstliche Ernährung wird durch die Nase erfolgen. Wehrt sich der Patient, wird er mehrmals am Tag ans Bett gefesselt.

Kosten am Tag € 2.000,00
Kosten für 6 Woche gesamt € 84.000,00 Behandlungsort Intensivstation
Die Behandlungsmethode ist unmenschlich Vorerkrankung Herz- Kreislauferkrankung, COPD Anschließender Neubefund Leberkrebs
Weiter Behandlung, Einleitung des Todes.

Die Wirkung von Antibiotika ganz minimalistisch erklärt.
Das Antibiotika hemmt durch Enzyme das Wachstum und die Vermehrung der Bakterien. Die Bakterien sterben. Leider auch die guten im Darm und unsere Mitochondrien. Der Biofim von Bakterien wird nicht zerstört.

Die Folgen
Die Menge an freie Radikale erhöht sich. Toxine werden frei. Für Stoffwechselvorgängen fehlen lebenswichtige Stoffe, die Zellen werden zerstört. Die Biofilminfektion wurde nicht beseitig und lauert auf neuen Angriff.

Behandlungsmethode 2.)
Die Lunge kann kein Singulett-Sauerstoff in benötigter Menge herstellen. Wir wählen eine Therapiegerät, welches Singulett-Sauerstoff herstellt. Der Patient wird mit einem Berühgungsmittel in die Entspannung gebracht.
Der Patient erhält eine Infusion die folgendes bewirkt

• schützt Zellteile, Organe, andere Vitamine und Eiweißbausteine vor freien Radikal
• aktiv in der Hormonproduktion
• ist an der Produktion von Nervenbotenstoffen beteiligt
• wichtig für die Herstellung von Kollagen, für Bindegewebe, Sehnen
und Knochen
• aktiv in der Fettverbrennung
• fördert die Eisenaufnahme im Körper
• aktiviert Folsäure
• Als Schadstoffentsorger:
• aktiviert die Entgiftung der Leber, die Schadstoffe aus dem Blut
filtert
• bindet sich an Schwermetalle wie Quecksilber, Blei und andere
Schadstoffe
• verhindert die Umwandlung von Nitraten in krebserregende
Nitrosamine
• beseitigt Bakterien und Viren ohne schwerwiegende Toxizität
• eliminiert den Biofilm
• auflösen von Calciumablagetungen, auch in den Epithelzellen
• versorgt den Köper mit Sauerstoff, auch Singulett-Sauerstoff
Kurz und knapp, der Inhalt der Infusionlösung ist an 15.000 Stoffwechselabläufen beteiligt.
Nebenwirkung:
Durst
leichte Schmerzen an der Einstichstelle
Kosten am Tag € 500,00
Kosten für 6 Wochen € 21.000,00 Behandlungsort normale Station Menschlich Behandlungsmethode.
Einsparung zwischen den Behandlungen 63.000,00 Einfach nur erkrankte Menschen behandeln.
2020 sind um die 30.000 Meschen an Corona gestorben. Influenza um die 25.000 allerdings nicht in 2020.
Die Behandlungsmethode die die Körperzellen entlastet ist Vitamin C Infusionen, in der angemessenen Menge, mit eventuellen noch weiteren kleinen Zugaben. Jeden Tag, bis die akute Entzüngung verschwunden ist. Einfach Dr. Strunz fragen.

Es gibt Lösungen, wir müssen wenigstens versuchen sie gedanklich zu zulassen. Im Gesundheitssystem werden sich solche Paradigmen niemals durchsetzen. 

Liebe Grüße

Ingrid  

 

 

 

49 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6449 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Liebe Ingrid,

ich krieg's nicht auf die Kette. Zellebene verstanden? Was bedeutet das?

Wenn du es verstanden hast,  bitte erkläre es mir. Was ist der Unterschied in Ablauf und Auswirkungen von Infektion und Impfung auf Zellebene?

LG Thorsten 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thomas V. 5646 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Ingrid, was meinst du mit " die Zellebene verstanden haben"? 

9 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.