Forum: Infektion & Prävention - Corona - Überwachen, Testen und Impfen forever

0 Lesezeichen
Carlos 858 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Sabine, es ist total nett, dass du auf uns aufpasst. Danke Albrecht !

Es gibt ein neues Buch: Das Bill Gates Problem von  Tim Schwab.

Vermutlich ist der Billionär Bill ständig auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten ist.

Was einige als Wohltaten ansehen, ist im Zweifel doch eher kalkuliertes Investment.

Eigentlich logisch, dass der Bill die WHO mit relativ bescheidenen Mitteln kapern und seine Interessen durchsetzen kann.

Das würde ich nicht Verschwörung, sondern Gewinnmaximierung nennen.

Unser Charly - aktuell verliebt - hat den großen Bill 2022 auf der Sicherheitskonferenz in München getroffen.

Und stellt euch vor- es gibt ein Foto nur mit Bill und Charly. Attention for Charly !

Interessant ist das Buch "Imperium der Schmerzen" !  als Kopie für alles was vorher war , was aktuell passiert und wie es zukünftig laufen wird. 

 

 

 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Sabine 150 Kommentare Angemeldet am: 07.12.2023

Das Video:

WHO-Diktatur oder harmlose Koordination? Pandemievertrag und internationale Institutionen (youtube)

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Sabine 150 Kommentare Angemeldet am: 07.12.2023

Hierzu mal bei Prof. Christian Rieck, Spieletheorie & Finanzen, herumstöbernsmile

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Albrecht 1834 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Sabine,  

"Dieser für den Moment vielleicht..."

Richtig !

Aber auch wenn mir ein CoronapolitikverteidigerundunverdrossenmodRNAVerabreichungsbefürwortereinschliesslichImpfschädenkleinredner das Befinden im Katastrophenmodus unterstellt, wäre es völlig falsch, die Augen davor zuverschliessen, was aktuell in Davos beim WEF verhandelt wurde.

"Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Staats- und Regierungschefs der Welt aufgefordert, die “Pandemie”-Befugnisse ihrer Länder an die Vereinten Nationen (UN) abzutreten, damit die nicht gewählte bürokratische Organisation die so genannte “Krankheit X” bekämpfen kann. Das forderte der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, in seiner Rede diese Woche auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos, Schweiz....

...Der Plan sieht vor, dass die UNO ihre weitreichenden Befugnisse ausüben kann, wenn sie behauptet, dass sie etwas verhindern will. Um ein “großes klimatisches Ereignis” zu verhindern, könnte die UNO die Öffentlichkeit daran hindern, mit ihren digitalen Dollars Fleisch und Milchprodukte zu kaufen, um die “globale Erwärmung” zu stoppen.

 

https://tkp.at/2024/01/21/wef-jahrstagung-who-tedros-fordert-uebertragung-von-befugnissen-zur-bekaempfung-von-krankheit-x/  

 

In diesem Zusammenhang wird jeder Bundesgesundheitsminister nur ein kleines Rädchen in diesem übernationalen Spiel sein.

LG, Albrecht ( 24.01.2024 )

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Sabine 150 Kommentare Angemeldet am: 07.12.2023

 

Dieser für den Moment vielleicht. Aber es gibt ja noch viele andere Spukekiss. Und bei "ich habe mitgemacht" immer noch nachzulesen, was so passieren alles kann.

Außerdem werden aus diesem Spuk ja noch unangemehme Dinge resultieren, sowohl für das Gesundheitswesen als auch Wirtschaft, wie akutell schon erkennbar.

Für diesen natriumarmen Charly sollte man doch Attention haben.

 

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Carlos 858 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Immerhin ist der Spuk vorbei. Kein überwachen, testen und impfen forever !

Energy flows where attention goes. Corona verbinde ich mit Charly (und absurden Maßnahmen).

Zu viel attention für Charly ist keine gute Idee !

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Albrecht 1834 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen, 

wer die Corona-Bekämpfungsmassnahmen bewusst miterlebt hat, weiß,

was auf ihn zukommen könnte: 

"Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Staats- und Regierungschefs der Welt aufgefordert, die “Pandemie”-Befugnisse ihrer Länder an die Vereinten Nationen (UN) abzutreten, damit die nicht gewählte bürokratische Organisation die so genannte “Krankheit X” bekämpfen kann. Das forderte der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, in seiner Rede diese Woche auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos, Schweiz....

...Der Plan sieht vor, dass die UNO ihre weitreichenden Befugnisse ausüben kann, wenn sie behauptet, dass sie etwas verhindern will. Um ein “großes klimatisches Ereignis” zu verhindern, könnte die UNO die Öffentlichkeit daran hindern, mit ihren digitalen Dollars Fleisch und Milchprodukte zu kaufen, um die “globale Erwärmung” zu stoppen.

An anderer Stelle des UN-Vorschlags wird die Einführung von obligatorischen globalisierten “digitalen IDs” gefordert, die mit den Bankkonten der Bürger verknüpft sind und angeblich dazu beitragen sollen, die “Nachhaltigkeitsziele” von “Net Zero” zu erreichen.

https://tkp.at/2024/01/21/wef-jahrstagung-who-tedros-fordert-uebertragung-von-befugnissen-zur-bekaempfung-von-krankheit-x/  

 

LG, Albrecht ( 21.01.2024 )

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Albrecht 1834 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten, 

"Welches Problem hast du mit grünem Wandel und digitlar Transformation?"

Die Antwort findest Du, wenn Du Dich mit dem WEF insoweit beschäftigst, als Du wahrnimmst, wer sich dort mit wem über welche Fragen austauscht. 

Im übrigen solltest Du das Buch von Klaus Schwab: "The Great Reset" gelesen haben.

" Grüner Wandel " ist ein Euphemismus für die in Gang gebrachte Umverteilung von Wohlstand von unten nach oben. Dabei spielt die digitale Transformation vieler Lebensbereiche eine entscheidende Rolle und es ist nicht verwunderlich, dass Bill Gates, der die Kombination aus Digitalisierung und reichtumsbedingter Einflussnahme verkörpert, stets vorne mit dabei ist. 

"Oder ist dir, aus undefinierbaren Gefühle des Unbehagen und der indoktrinierten Abneigung, Bill Gates zutiefst zu wider?"

Ich gehe davon aus, dass Du einfach nicht informiert bist:

So dominierte die Bill-Gates-Machtmaschine die Corona-Politik

Urs P. Gasche / 19.09.2022  Die Gates-Lobby nahm auf Regierungen und WHO massiv Einfluss. Das enthüllt eine Recherche von «Politico» und «Welt am Sonntag».

«Wir haben uns in der Pandemie enorm auf ihren Rat verlassen», sagt ein Regierungsbeamter aus den USA. «Vor allem in den frühen Tagen.» Auch die deutsche Bundesregierung einschliesslich Kanzlerin Angela Merkel wurden von Bill Gates persönlich per Telefon und mit Briefen angegangen. 

Diese Zitate und Informationen gehen aus Dokumenten, Sitzungsprotokollen und Zeugenaussagen hervor, welche Journalisten der «Welt am Sonntag» und der Online-Plattform «Politico» nach eigenen Angaben während sechs Monaten zusammengetragen haben.

Den meisten Regierungsbeamten in den USA sowie Regierungsmitgliedern und deren Mitarbeitenden in anderen Ländern musste Anonymität zugesichert werden. Den meisten war es von ihren Positionen her nicht gestattet, mit Medien zu sprechen.

Fazit der «Welt am Sonntag»: «Wichtige Entscheidungen trafen nicht die Staatschefs und die Weltgesundheitsorganisation, sondern die Stiftung von Bill und Melinda Gates und deren Netzwerk.» 

https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/so-dominierte-die-bill-gates-machtmaschine-die-corona-politik/  

 

LG, Albrecht ( 19.01.2024 )

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Thorsten St. 6227 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

So What?

Welches Problem hast du mit grünem Wandel und digitlar Transformation?

Scheust du Veränderung (Weiterentwicklung) oder trickert dich das Wörtchen "grün" (Farbe, nicht Partei) so sehr?

Oder ist dir, aus undefinierbaren Gefühle des Unbehagen und der indoktrinierten Abneigung, Bill Gates zutiefst zu wider?

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Albrecht 1834 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten,  

Du hast am 02.07.2023 gefragt, wann mal wieder was mit Bill Gates kommt...

Erneut können Deine Wünsche erfüllt werden:

"..Besonders hervorzuheben ist das Treffen [ bei der WEF-Tagung in Davos ] mit Multimilliardär und «Impfguru» Bill Gates, über das Sánchez [ derzeit spanischer Ministerpräsident ] am 17. Januar 2024 auf seinem X-Kanal prahlte:

«Fruchtbares Treffen mit Bill Gates in Davos. Wir müssen das internationale Engagement für globale Gesundheitsziele und die Entwicklungszusammenarbeit aufrechterhalten. Wir werden mit der @gatesfoundation weiter daran arbeiten, den grünen Wandel und die digitale Transformation voranzutreiben, die es uns ermöglichen werden, eine gesündere, sauberere und gerechtere Welt zu schaffen.»

Das Portal Libre Mercado...schrieb deshalb:

«Mit dem ihm eigenen totalitären Stil will Sánchez die Welt verändern, diesmal mit einem Engagement für die Gates-Stiftung, um den grünen Übergang und den Wandel voranzutreiben, der es uns ermöglicht, eine gesündere, sauberere und gerechtere Welt zu schaffen. Natürlich wird er dies auf Kosten der Steuerzahler tun.»

https://transition-news.org/wef-in-davos-fruchtbares-treffen-zwischen-bill-gates-und-spaniens  

 

LG, Albrecht ( 18.01.2024 )

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.