Forum: Gesundheit - Corona und mRNA-Impfstoff

 
0 Lesezeichen
Thomas V. 3634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Ach ja, hier noch der Link 

https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/walach-studie-zurueck/https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/walach-studie-zurueck/

 

 

 

Thomas V. 3634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Dieses Thema wurde vor ja auch schon besprochen. Die Studie dafür würde zurückgezogen. 

So schnell kann sich die Sicht auf Impfproblematiken ändern!

Thomas V. 3634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Sonja, sollten regelmäßige Impfungen notwendig werden, wird es sicher eine Kassenleistung werden.

Ralle, ob sich die 4-5x so viele Infizierte unter den Geimpften, gegenüber den Ungeimpften auch in Deutschland so abzeichnen werden, bleibt abzuwarten. Die Gründe hierfür in Israel, sind nicht bekannt. Deine Begründung ist reine Spekulation.

Ralle 154 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Thomas, 

bei voller Ausbreitung der Delta Variante inDeutschland, werden wir wohl auch 4-5 mal so viele Infizierte unter  den Geimpften haben als bei den nicht  Geimpften, wie in Israel.

Dann ist Schluss mit freien Eingang in Restaurants fuer Geimpfte! Dann koennen wir uns beide in der Schlange vor der Schnelltestbude zuwinken.

Mal sehen, ob Du dann immer noch fuer ein Bezahltest bist....

 

Sonja 3 Kommentare Angemeldet am: 17.07.2021

Wer trägt den die Kosten für die Impfungen, bald dritte Dosis?

Thomas V. 3634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Meine Frau und ich sind z.b. zweimal geimpft. Trotzdem mussten wir die Kinder jedes mal einem Test unterziehen, anderenfalls kämen wir in kein Restaurant hinein.

In Zukunft wird es so weitergehen, solange nicht ausreichend geimpft ist, solange werden Masken das Bild beherrschen, solange wird es Tests geben.

Ich hoffe nur, dass wenn jeder das Angebot zum Impfen hatte, dass die Tests für diejenigen die sich nicht  impfen lassen wollen, kostenpflichtig werden. Es kann nicht angehen, dass die Kosten weiterhin von der Allgemeinheit getragen werden.

 

Thomas V. 3634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Richtig, und jetzt sollten sie dafür sorgen, dass es auch so bleibt.

 

Sonja 3 Kommentare Angemeldet am: 17.07.2021

Thomas:"Auch sollten sich die Impfgegner vor Augen führen, dass sie einerseits die Eingriffe in die Grundrechte bemängeln, andererseits aber mit ihren Verhalten dafür sorgen, dass diese Maßnahmen über Gebühr in die Länge gezogen werden!"

Tun sie das? Wurden die Maßnahmen nicht eigentlich mal mit dem  Schutz vor einer Überlastung der Intensivstationen begründet?

Ralle 154 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Thomas,

weil die Erwachsenen langsam zur Einsicht kommen (abnehmende Impfbereitschaft), das die Impfungen max. Risiko, bei minimalen Nutzen bedeuten, müssen jetzt die Kinder herhalten.

Puuuh, das ist ein Standpunkt!

Was glaubst Du persönlich, warum die STIKO keine Impfempfehlung ausgesprochen hat?

Albrecht B. 1384 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thomas,

zum Thema Impfen und Herdenimmunität:

" Und in Israel stellt sich auch gerade heraus, dass Geimpfte genauso häufig mit der neuen Delta-Variante infiziert werden, als Ungeimpfte. Personen mit Immunität von einer früheren Infektion sind jedoch drastisch weniger betroffen. Das brachte die Direktorin der Abteilung für Infektionskrankheiten Sheba Hospital, Prof. Galia Rahav, zu folgender Erkenntniss: „Im Vergleich zu den Geimpften werden fast keine genesenen COVID-19-Patienten erneut infiziert. Eine Immunität als Folge einer Krankheit ist wahrscheinlich viel wirksamer als ein Impfstoff.“

Das lässt es mehr als fraglich erscheinen, dass Herdenimmunitöt jemals durch Impfen erreicht wird.

LG,   Albrecht

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.