Forum: Infektion & Prävention - Corona - Überwachen, Testen und Impfen forever

0 Lesezeichen
ole 253 Kommentare Angemeldet am: 25.02.2022

Impftrategie in Dänemark:

ab 15.09.22: 4. Impfung für "sehr alte Menschen" und Pflegeheimbewohner

ab 1.10.22:    für Menschen ab 50Jahren

Alle Berechtigten werden persönlich informiert und zur Impfung "eingeladen".

Ohne Einladung/Überweisung KEINE Impfung !!!

Die dän. Gesundheitsbehörden hatten vor ein paar  Tagen den Fehler eingeräumt, das das Impfen von Kindern ein Fehler war. Die Auswertung der vorhanden Daten zeigt, das es weder Vorteile für die Kinder noch für die Gesellschaft gab.

Kein Maskentragen in Dänemark, weder im öffentlichen Transport noch in Kliniken.

Vorherrschende Variante B5

 

 

 

20 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Patrick,

von welchen Schäden durch FFP2 Masken sprichst du?

(Jetzt bitte nicht wieder die Mär von der angeblichen  C02 Problematik)

 

LG Thorsten 

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 712 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

(FFP2)Masken schützen/nützen sehr wohl; richtig angewandt.  Kontext beachten!“

Und was wird zu den Schäden durch die Masken gesagt? Besonders zu den unermesslichen Schäden durch die Maske auf unsere Kinder, die überhaupt nicht durch Corona bedroht waren?

12 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

"Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist keine Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit" 

"Die Aussagekraft des Berichts ist daher begrenzt."

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Carlos, würdest du dir die Mühe machen, den Bericht mal selber zu lesen, würdest du erkennen, dass er wesentlich differenzierter ist. Lockdowns wird die Wirkung eben nicht komplett abgesprochen, (FFP2)Masken schützen/nützen sehr wohl; richtig angewandt.  Kontext beachten!

Aber natürlich gibt es auch berechtigte Kritik in dem Bericht. Und wir werden sehen, ob das für den kommenden Herbst/Winter Berücksichtigung finden wird.

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thorsten St. 114 Kommentare Angemeldet am: 10.02.2022

Nein, nicht ich sondern der Sachverständigenrat hat bemängelt, das die Datenbasis mangelhaft ist. Das Thema ist nicht gerade neu. Streeck, Stöhr u.a. haben dies seit Jahren bemängelt. Bei deinen ganzen Analysen mit Nachkommastellen habe ich mir erlaubt dich auf die mangelhafte Datenbasis hinzuweisen. Deine Antwort war wie jetzt auch unsachliche Polemik mit Querdenkertotschlagargument. Ich finde es absurd mit geschätzten Zahlen zu argumentieren und einem Lauterbach zu folgen. Es ist auch durchsichtig einzelne Sätze aus dem Zusammenhang zu reißen. Dir geht es nicht um die Sache , sondern um die Bekämpfung anderer Meinungen. Auch das Thema ist nicht neu. Solche Gutachten sind auch Niederlagen für die Befürworter der damaligen Linie. Man muss ja nur ein paar huindert Seiten blättern und erkennt wer hier für strenge lockdowns war und alle anderen als VT`ler abgestempelt hat. Und jetzt sagt der Sachverständigenrat, dass strenge Lockdowns nichts bewirkt haben. Unverhältnismäßige Freiheitsberaubung lautet das Urteil - für dich waren das VT`ler.  Selbstkritik ? In eigener Sache ist man dann immer der mildeste Richter.         

18 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thorsten St. 114 Kommentare Angemeldet am: 10.02.2022

Lauterbach warnt mich und alle anderen Bundesbürger täglich vor den ganzen Viren , Bakterien und sonstigen Gefahren des täglichen Lebens. Natürlich kann man ihn nicht wirklich ernst nehmen, aber den Begriff "beruhigen" mit Lauterbach in Verbindung zu bringen , ist absurd.

Ein Ergenis der Sachverständigenkommission war - auch nicht überraschend - das fast gar keine Daten erhoben wurden. Da sitzt Herr Wieler und nennt täglich die neuesten Coronazahlen. Daneben sitzt mit ernster Miene der Gesundheitsmister Spahn oder Lauterbach. Die Zahlen werden dann in den Medien ausgebreitet und auch hier von den Experten bis ins letzte Detail ausgewertet. Wie viele Geimpfte liegen auf der ITS ? 80% Ungeimpfte ?  Und dann kommt raus, dass das RKI die ganzen Zahlen nur geschätzt hat. Irgendwann haben sie es selbst auf ihre Internetseite geschrieben. Es gibt gar keine Zahlen über Geimpfte oder Ungeimpfte auf Intensivstationen. Auch die täglichen Coronazahlen wurden geschätzt. Wer ist ganz übel darauf reingefallen mit ausführlichsten Analysen hier in Forum ? Wir kennen doch alle noch die Argumente, dass die Ungeimpften die ITS belagern. Da wurden Analysen mit Nachkommastellen zum Besten gegeben. Es war alles für die Katz. Es gibt keine Daten. 

Karl Warnerbach hat gerade in den Tagesthemen erwähnt, dass es diese Zahlen ggfls. ab September 2022 gibt. Hier haben sich auich zwei Personen jahrelang mit geschätzten Zahlen auseinandergesetzt-quasi brotlose Kunst. 

Wie soll die Expertenkommission die Coronamaßnahmen ohne Daten beurteilen ? 

 

 

 

14 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 712 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

„ ... jemand das Gesundheitsressort leitet, der selber aus dem Fachgebiet kommt, sogar über Fachwissen im Bereich Epidemiologie verfügt. Beruhigt dich das nicht ein wenig?“

Immerhin behauptet Du nicht auch wie er immer selbst, dass er Epidemologe ist.

Mich beruhigt es nicht, ganz im Gegenteil, wenn jemand Gesundheitsminister ist, der seit seit mehr als 2 Jahren durch seine Panikmache auffällt und meistens falsch lag.

15 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 712 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Übrigens spannend, wenn man den Bericht mal selber liest und sich nicht auf einschlägig vorinterpretierte Meinungen stützen muss...“

und Thorsten liest ihn selbst und interpretiert ihn natürlich richtig. Aber wer den Bericht anders interpretiert, liegt leider falsch. Lest den Bericht selbst, damit Ihr Euch nicht auf die vorinterpretierte Meinung Thorstens stützen müsst.

14 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Strunzi/Carlos,

da können wir ja froh sein, dass die Bundesregierung, die für den Großteil  der kritisierten Maßnahmen verantwortlich ist, mittlerweile  abgelöst ist und zur Abwechslung mal jemand das Gesundheitsressort leitet, der selber aus dem Fachgebiet kommt, sogar über Fachwissen im Bereich Epidemiologie verfügt. Beruhigt dich das nicht ein wenig?

Übrigens spannend, wenn man den Bericht mal selber liest und sich nicht auf einschlägig vorinterpretierte Meinungen stützen muss...

LG Thorsten 

4 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.