Forum: Infektion & Prävention - Corona - PCR-Test

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Albrecht B. 1513 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen, 

falls sich noch jemand für den Ct-Wert beim PR-Test interessiert:

Schneller, höher, stärker…positiv!    Testsieger Deutschland – ein Sechstel der positiven Fälle weltweit

Auf die Angabe der Quelle verzichte ich aus Rücksicht auf die Moderation.

 

LG, Albrecht (29.04.2022)

 

 

Albrecht B. 1513 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten, 

" Information bezüglich CT-Wert bei den PCR Test:

In Deutschland liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts ein positiver Befund erst bei einem CT-Wert von unter 30 vor..."

 

Seit wann ist das so und was galt lt RKI vorher. 

Ferner, was war die Praxis der einzelnen Labore und wer kontrollierte sie ? 

 

LG, Albrecht ( 24.01.2022)

 

Thorsten St. 4301 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Information bezüglich CT-Wert bei den PCR Test:

In Deutschland liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts ein positiver Befund erst bei einem CT-Wert von unter 30 vor.

In China ist dieser Wert eigentlich auf 40 festgelegt.

Das IOC hat den Grenzwert für positive Tests bei den kommenden Olympischen Winterspielen auf unter 35 festgelegt.

 

Tovi 105 Kommentare Angemeldet am: 11.12.2021

Max, es sieht so aus, als wenn Fakten nicht gewünscht sind. Realität kann man aber nicht löschen;-)

Claudia Ri 1291 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Hallo Max, wirklich sehr schade dass Dein sehr ausführlicher Kommentar mit Links zu eindeutigen Gegendarstellungen gelöscht wurde. 

Claudia Ri 1291 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Richtigstellung: Drosden ist Leiter des Konsiliarlobores für Corona Viren, jegliche in D zugelassenen PCR`s - unabhängig davon, in welchem Land der Hersteller seinen Sitz hat - unterliegen dort einem Zulassungs- und Prüfverfahren  bevor sie zum Einsatz in den Laboren in D kommen. 

Claudia Ri 1291 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Ein bisher - bis dato (?) - gebräuchlicher PCR-Test (allein) von Drosden und seiner Arbeitsgruppe entwickelt? Waren die direkt eingebunden in der Entwicklung der weltweit verwendeten PCR-Testkits die von vielen Firmen der Branche die sich mit molekulardiagnostischen Verfahren zur Diagnostik befassen entwickelt wurden? Hätte nicht gedacht, dass die Leute dieser Arbeitsgruppe gleichzeitig an so vielen Orten in der Welt an der Entwicklung der PCR-Diagnostik direkt beteiligt waren.

Drosdens Labor ist in D die Institution, die PCR´s betreffend der Genauigkeit und der Qualität validiert, insofern kommt jeder in D entwickelte Testkit in dieses Labor um eine Freigabe zur Diagnostik zu bekommen. Es ist nicht so, dass alle diese Tests die eine Validierung erfahren von Drosden und Kollegen entwickelt werden. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Multiplex-PCR

https://de.wikipedia.org/wiki/Real_Time_Quantitative_PCR

Bei einer Multiplex-PCR-Methode werden mehrere Gensequenzen gleichzeitig agbelesen und ausgewertet. Es braucht somit weniger zeitlichen Aufwandt gegnüber PCR-Verfahren, die in einzelnen Schritten mehrere Gensequenzen sequenziell verarbeitet werden. Andere Verfahren bearbeiten bei jedem Arbeitsschritt lediglich eine Gensequenz, so dass es mehrere Durchläufe braucht um zu einem Ergebnis zu kommen. 

Die Empfehlung der CDC hat damit etwas zu tun, dass sich die Diagnosezeit verkürzt , somit die Labore eine gößere menge an Proben bearbeiten können und die Methode weniger an Resourcen wie z. B. Reagentien und Hilfsstoffe verbraucht. 

Für einige Leute wird grundlegend jegliche Form von PCR-Testung mangelhaft sein, das muss man einfach mal so im Raum stehen lassen, auch die Frage, warum die Ablesung von Gensequenzen bei einer technisch aufwendigen gleichzeitigen Bearbeitung mehrer Zielsequenzen eine andere Qualität im Ergebnis hat als wenn dieselben Seqeunzen in einzelnen Arbeitsschritten nacheinander abgelesen werden, vorausgesetzt die verwendeten PCR-Kits und Primer sind identisch. Tatsächlich ist es so, dass die PCR`s betreffend der Zielsequenzen nicht alle gleich aufgebaut sind. Allein schon aus dem Grund, dass zu einem Befund einer positiven Testung zwei verschiedene PCR-Tests notwendig sind, die eben nicht identisch sind um mögliche Fehlerquellen auszuschließen. 

Albrecht B. 1513 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Nachtrag zu meinem Kommentar vom 23.12.2021:

"..Hierzulande etwa wird der PCR noch weiterhin unbehelligt sein fehldiagnostisches Unheil verrichten dürfen, denn ohne sein Zutun gäbe es von heute auf morgen keine Pandemie mehr. Und dies ist das Letzte was den hiesigen homogenisierten Pandemie-Betreibern vorschwebt. Von daher the Pandemic- Show must go on.

Übrigens hat die CDC bereits im Juli in einer Labor-Warnung bekanntgegeben, die Notfallzulassung für das RT-PCR Testverfahren über den 31.12.2021 hinaus nicht zu verlängern. Mitunter begründete die Infektionsschutzbehörde die Einstellung mit dem Manko des PCRs, nicht zwischen der Influenza und „Sars-Cov-2“ differenzieren zu können. Mit anderen Worten die Grippe ist die vergangenen 21 Monate weggetestet und nicht wie behauptet vom eingeschworenen Clean-Regime niedergekämpft worden.

Wir wagen es zu prognostizieren, dass die Ampel-Koalition und allen voran Lauterbach diese Entwicklungen in den USA geflissentlich ignorieren wird. Mit Blick auf die vorsätzlich geschürte „Omikron“-Hysterie, die den milden Profildaten der Variante arg widerspricht, ist ferner nicht zu erwarten das die Polymerase Kettenreaktion (PCR) an die Kandare gelegt wird."

 

LG, Albrecht (02.01.2022)

 

 

Albrecht B. 1513 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Claudia, 

kannst Du uns erklären, wodurch sich die Multiplex-PCR-Methoden vom bisher gebräuchlichen PCR-Test von Drosten unterscheidet und warum Du die Buchstaben PCR unterstreichst? Mir erschließt sich das nicht.

LG, Albrecht ( 31.12.2021) 

Claudia Ri 1291 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Es handelt sich um eine Multiplex-PCR-Methode die als aktueller "Golden Standard" zur Diagnostik empfohlen wird.

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/lab/multiplex.html

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.