Forum: Infektion & Prävention - Corona-Test selbst bezahlen

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Uwe H. 67 Kommentare Angemeldet am: 10.05.2015

Guten Morgen,

ich schrieb vor einigen Tagen etwas zur Bemerkung:

""Eine gesetzliche Impfpflicht wird schlicht nicht notwendig sein. Es werden immer mehr private Einrichtungen und Organisationen, die ihr Hausrecht und ihre Vertragsfreiheit nutzen, um Ungeimpfte und Ungetestete draußen zu halten. Auch das Ausland schafft nicht zuletzt auch für uns Fakten. Dort gibt es nämlich Impfpflicht bzw. Ankündigungen derselben; z.B. für Einreisende/Urlauber."

Wenn man an einer weitergehenden Analyse der gesellschaftlichen Auswirkungen (es geht hier nicht um medizinische Aspekte) interessiert ist, kann dieser sauber recherchierte Artikel nützlich sein:

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/thales/

Gruß Uwe

Angela 441 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Danke Thomas. 

LG Angela 

Thomas V. 4335 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Angela, ich wünsche dir, das du dem Virus aus dem Weg gehen kannst. Gerade du bist ein Paradebeispiel dafür, wie wichtig es ist dass deine Umwelt geschützt/geimpft ist und du über diesen Weg geschützter bist.

Deine Befürchtungen, durch die Impfung deinen Gesundheitszustand zu verschlechtern,  kann ich nachvollziehen. 

Angela 441 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo Thomas, du willst es einfach nicht verstehen. Du hast aber auch kein CFS, ja ich habe es seit fast 8 Jahren. Ganz ehrlich? Ich fühle mich für einiges nicht gewappnet, bei jedem Stich bekomme ich Panik, dass es vielleicht wieder eine Zecke gewesen sein könnte. Ich weiß aber ebenso wenig wie mein Körper auf eine Impfung reagiert, die innerhalb von Monaten entwickelt wurde und der Hersteller selbst sagt, er weiß nichts über Nebenwirkungen oder langfristige Autoimmunerkrankungen, der keine Haftung für diese Impfung übernimmt? Bedingt durch mein CFS komme ich eh wenig unter Leute, ich kann mich nicht einmal mit  einer besten Freundin zum Essen verabreden, weil ich mich nicht lange so intensiv unterhalten kann. Ich bin meist nur in  meiner  Kernfamilie. Aber was ich genau weiß ist, dass ich keine Angst mehr habe, wenn jemand erkältet zu uns kommt, weil ich zumindest mit Erkältungen kein Problem mehr habe und dank Vitaminen und Eiweiß meistens gar nichts bei mir ausbricht. Wie Thorsten schon geschrieben hat, das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Über den Rest an Lebensqualität, den ich noch habe, möchte ich gerne selbst bestimmen und deswegen nicht ausgegrenzt werden. 

LG Angela 

Thomas V. 4335 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Angela, lese ich richtig, du leidest unter CFS und fühlst dich trotzdem einer Coronainfektion gewappnet? Das nenne ich mal Optimismus...

Angela 441 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Moment mal Thorsten:-) du hast den Knackpunkt nicht verstanden, das Virus rutscht nicht mehr tiefer in die unteren Atemwege. Ja 2 Tage Halskratzen finde ich durchaus akzeptabel und als Schlappheit würde ich es nicht bezeichnen, durch mein CFS ist mein Energielevel sowieso fast täglich anders. Ich kann dann halt statt 2mal nur einmal mit dem Hund rausgehen. Aber das kann mir auch ohne Virus passieren. Manchmal weiß ich es einfach nicht. 

Aber ich akzeptiere deinen Entschluss dich impfen zu lassen natürlich genauso, wie du meine Entscheidung, es nicht zu tun. 

LG Angela 

Thomas V. 4335 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Angela, bei mir wirkt Vitamin C z.B. allein gar  nicht. Ich habe Erfolg mit Zink, Glutamin, Lysin(bei Viren), B Komplex und zusätzlich zum Essen 2x täglich Whey. C kommt natürlich auch zum Einsatz, 3x täglich 2000mg als retard, zusammen mit je 25mg Zink.

Ich versuchte es auch schon Mal, jede Stunde 2g Vitamin C als Pulver zu nehmen, brachte auch nichts.

Thorsten St. 4427 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Angela,

"ich nehme so viel Vitamin c, dass Viren einfach keine Chance mehr haben tiefer zu rutschen."

Nach meinem Verständnis wirkt Vitamin C primär im Blutkerislauf (hier wird es auch "recycelt"), nicht auf den Schleimhäuten.

"Ich habe allenfalls 2 Tage Halskratzen, nicht mal richtig Halsschmerzen und etwas weniger Kraft und das war es dann."

Wenn ich dich richtig verstehe, hast du also sehr wohl eine Infektion, sogar eine Erkranung mit Symptomen. Dein Immunsystem erledigt die eindringenden Viren also eben nicht, bevor sie körperliche Auswirkungen hervorrufen können. Es mag ja sein, dass du den Krankheitsverlauf (Halzkratzen, etwas schlapp) als akzeptabel anziehst. Es kann auch sein, dass das im Falle von Covid-19 bei dir ähnlich ablaüft. Aber Covid-19 ist eben kein grippaler Effekt, nicht mal eine Grippe.

Es ist toll, dass du bei einer Erkäktung (=grippaler Infekt != Grippe) nicht mehr gleich Atemnot oder eine Bronchitis entwickelst, aber "bullitproof" bist du ganz offensichtlich trotzdem nicht (Halzkratzen, Schlappheit). Wenn dir das reicht, um dich ohne Impfung ausreichend sicher und geschützt zu fühlen und auf die Impfung zu verzichten, ist das völlig in Ordnung. Eine gute Nähr-und Vitalstoffversorgung sind sicher in jedem Fall von Vorteil und bilden eine gute Grundlage; aber keine Garantien.

Es geht, nicht zuletzt mit den ganzen Viren-Mutationen, um einen Rüstungswettlauf zwischen Pathogenen und Immunsystem. Unser Immunsystem kommt sicher gut mit bekannten Pathogenen klar; bzw. kann damit klar kommen. Bei neuen Pathogenen sieht es schon schwieriger aus. Analog zu genetisch korrekter Ernährung. Das, was für den Körper etwas "Altbekanntes" ist bereitet weniger Probleme, bzw. hat positive Auswirkungen, im Gegensatz zu modernem, überzuckertem, überaromatisiertem Industriefraß. Die Geschichte vieler isoliert naturnah (= "genetisch korrekt") lebender Völker zeigt, dass deren Immunsystem mit neuen, unbekannten Pathogenen bis zur Auslöschung überfordert war.

Da gehe ich lieber den Weg und mache das neue, offenbar hochinfektiöse Pathogen/Virus meinem Immunsystem bekannt, ohne die Erkrankung riskieren zu üssen; durch Impfung. Aber das ist meine Entscheidung, weil ich eben die Risiken der Impfung für mich geringer einschätze, als die Risiken ein Covid-19 Erkrankung. Andere mögen für sich zu einer anderen Einschätzung gelangen, was aber die bis dato objektivierbaren Risiken, Daten und Erkentnisse nicht negieren kann (Infizierte / Erkrankte / Verstorbene vs. Geimpfte / Nebenwirkungen / Impftote).

LG
Thorsten

 

Angela 441 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo Thorsten und Thomas, 

die heutige News von Dr. Strunz spricht genau dieses Thema an: Corona lass ich gar nicht an mich ran. Das ist genau das was ich meine, die Viren gehen nicht in die tieferen Atemwege und genau das ist der Knackpunkt. Ich habe früher, bis vor 8 Jahren bei jeder Erkältung Atemnot gehabt und ganz schnell eine Bronchitis entwickelt. Ich habe immer viele Wochen nach einer Erkältung noch gehustet. Das ist seit 7 Jahren vorbei, versteht ihr einfach vorbei, ich nehme so viel Vitamin c, dass Viren einfach keine Chance mehr haben tiefer zu rutschen. Ich habe allenfalls 2 Tage Halskratzen, nicht mal richtig Halsschmerzen und etwas weniger Kraft und das war es dann. Ich habe seit 7 Jahren keinen Husten mehr. Ok mein Körper hat andere Probleme, halt mit Entgiftung. Wenn bei uns in der Familie jemand mit einer Erkältung anfängt, erhöhe ich mein Vitamin c sofort nochmal. Ich kann nur diese Erfahrung weitergeben, dass Vitamin c Viren erfolgreich bekämpft.

LG Angela 

Thomas V. 4335 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Hallo Angela, ich habe zum Thema Mal gegoogelt, hier ein spontaner Link zur "Rentner-Bravo".

Demnach entwickeln 14% eine schweren Verlauf und bei 5% der Infizierten kommt es zur Intensivbehandlung. Die Krankheit verläuft in 3 Phasen, wobei die dritte Phase durch das überschießende Immunsystem ausgelöst wird...was durch Vitamin D ausgebremst werden könnte.

https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/corona-verlauf-von-symptomlos-bis-schwer-erkrankt-723659.htmlhttps://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/corona-verlauf-von-symptomlos-bis-schwer-erkrankt-723659.html

 

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.